Katarakt

Katarakt

Ein Katarakt ist eine Trübung der Linse innerhalb des Auges. Eine Trübung des Auges verschlechtert die Sicht. Licht und Bilder von außen müssen von der Hornhaut, der der äußersten, transparenten Schicht des Auges, gebrochen werden und dann durch die Linsenschicht bis zum visuellen Cortex transportiert werden. Nachdem das Licht ins Auge eintritt, fährt es durch die Hornhaut, das Kammerwasser (eine durchsichtige Flüssigkeit in der hinteren Kammer des Auges), die Pupille sowie die Linse und kreiert dann ein kopfstehendes Bild auf der Netzhaut. Das Bild des Objekts wird mittels optischer Nerven an den visuellen Cortex im Hirn übertragen, das daraus ein richtig herum stehendes Bild erstellt.

Ein Katarakt macht die Linse milchig, da durch ihn Protein in der Linse produziert wird, was das Licht an der Durchdringung der Linse hindert, was zu einer Verschlechterung des Sehens führt.

Formen des Katarakts:

Der altersbedingte Katarakte kommt am häufigsten vor. Der erblich bedingte Katarakt wird bisweilen durch Infektionen, Traumata und Wachstumsstörungen hervorgerufen und kann auch ohne Grund auftreten. Symptome eines erblich bedingten Katarakts können sein: die Weißfärbung einer der Pupillen oder Strabismus. Wenn ein erblich bedingter Katarakt das Sichtfeld eintrübt und dabei nur auf einer Seite auftritt, dann sollte er rasch nach der Diagnose operiert werden. Ansonsten könnte eine Schwachsichtigkeit die Folge sein.

Nachstar: eine Form des Katarakts, die mit einigen Krankheiten und Nebenwirkungen in Verbindung gebracht wird, z. B. Diabetes, Medikamente wie Kortikoide und Diuretika, aber auch UV-Licht und Strahlung.

Traumatischer Katarakt: kann sich bei einem Augentrauma entwickeln

Symptome für einen Katarakt:

  1. Nebelige Sicht, verschlechtertes Sehvermögen
  2. Verschlechterung des Farbensehens
  3. Überempfindlichkeit bei Lichteinstrahlung
  4. Diplopie
  5. Veränderung bei der Dioptrien-Zahl

Diagnostik:

Katarakt wird durch eine Untersuchung der Augen diagnostiziert. Eine Augentrübung kann leicht von einem Arzt festgestellt werden.

Behandlungsmethoden bei Katarakten:

Katarakte können nur durch Operationen behandelt werden. Die Operation wird vorgenommen, sobald der Alltag des Patienten eingeschränkt wird. Eine Katarakt-Operation wird inzwischen schmerzlos und ohne Narkose durchgeführt. Der Patient kann das Krankenhaus am selben Tag wieder verlassen.

Kataraktoperation

Eine Ultraschallhandsonde wird zur Öffnung und zum Emulgieren der getrübten Linse genutzt. Die Emulsion wird abgesaugt. Die ganze Behandlung findet auf einer Fläche von 2-2,5 mm statt. Die getrübte Linse wird entfernt und eine künstliche Linse in die entstandene Lücke eingepflanzt, um das Sehvermögen des Patienten wieder komplett herzustellen. Diese künstliche Linse nennt man intraokulare Linse.

Was ist eine IOL?

Ein schwer beschädigtes Auge kann durch eine intraokulare Linse (IOL) ersetzt werden. Diese Prozedur wird anders als PRK, LASEK und LASIK ohne Laser durchgeführt; die Operation findet direkt am Auge statt. Es ist also möglich ein schwer beschädigtes Auge zu korrigieren. IOL kann bei vielen mit Refraktion im Zusammenhang stehenden Augenbeschwerden angewendet werden. Gleichzeitig kann es auch als Alternative zu vielen Laserbehandlungen durchgeführt werden.  Dies trifft zu für:

  1. Myopie und Hypermetropie (mittel bis schwer)
  2. Bei dünner Hornhautschicht
  3. Benetzungsstörungen / Syndrom des trockenen Auges

Für wen ist die IOL-Methode geeignet?

Wenn Ihre Myopie zwischen -10.0 und -20.0 Dioptrien liegt oder ihre Hypermetropie zwischen +4 und +8, dann ist IOL für Sie geeignet. Astigmatismus kann nur dann erfolgreich mit IOL behandelt werden, wenn die Dioptrienzahl nicht höher als +4 ist.

Wie wird IOL durchgeführt?

Bei dieser Methode wird eine künstliche Linse anstelle der natürlichen Augenlinse eingesetzt. Das Auge muss für diese Operation geöffnet werden. An der Seite der Hornhaut wird ein kleiner Schnitt gesetzt. Die künstliche Linse wird in die Iris oder am Rand der hinteren Augenkammer eingesetzt. Die Öffnung schließt sich entweder sofort von selbst oder sie wird nach dem Einsetzen der Linse genäht.

Was sind die Vorteile?

  1. Da IOL klein und weich sind, kann man die künstliche Linse in wenigen Sekunden schmerzlos in das Auge einführen, nachdem man einen kleinen Schnitt in die Hornhaut des Auges gesetzt hat. Die eingeführte IOL nimmt die angestammte Position in der Flüssigkeit zwischen Iris und natürlicher Linse ein. Die Linse wird von Ihrem Körper einfach angenommen.
  2. Eine IOL ist unsichtbar: eine IOL funktioniert wie eine Kontaktlinse. Der einzige Unterschied ist, dass die IOL in ihr Auge eingesetzt wird, statt auf die Augenoberfläche gesetzt zu werden. Die Linse ist unsichtbar. Sie bemerken vielleicht, dass die Linse sich in Ihrem Auge befindet, da Ihr Auge sich erholt. Man kann die Linse aber nicht sehen oder fühlen, sobald sie im Auge sitzt.
  3. Eine IOL kann wieder entfernt werden: Die Linse sollte immer im Auge bleiben. Eine Linse kann jedoch, wenn es nötig sein sollte, entfernt werden, da sie nichts am Auge selbst oder an der Hornhaut verändert.
  4. IOL ist nicht auf Laserbehandlungen beschränkt: eine IOL kann Sehbehinderungen auch in weit fortgeschrittenen Stadien beheben. IOL kann auch bei dünnen Hornhäuten, bei Trockenheit des äußeren Auges und bei der Behandlung von Weitstellungen der Pupille zum Einsatz kommen.
  5. Eine IOL bietet eine hohe Sichtqualität. Es ist eine ausgereifte und vollkommen beherrschbare Behandlungsmethode und führt zu einer hohen Patientenzufriedenheit.

Sind IOL von außen sichtbar?

Eine IOL funktioniert wie eine Kontaktlinse. Der einzige Unterschied ist, dass die IOL in ihr Auge eingesetzt wird, statt auf die Augenoberfläche gesetzt zu werden. Die Linse ist unsichtbar. Sie bemerken vielleicht, dass die Linse sich in Ihrem Auge befindet, da Ihr Auge sich erholt. Man kann die Linse aber nicht sehen oder fühlen, sobald sie im Auge sitzt.

Was sind denkbare Komplikationen (unerwartete Vorkommnisse und Gegenanzeigen)?

Wenn Veränderungen an dem Grad der visuellen Einschränkung während Ihrer jährlichen Augenuntersuchung eintreten oder festgestellt werden, kann die IOL entfernt oder durch eine neue ersetzt werden. Die Linse selbst stellt keine Heilung von Presbyopie dar und kann auch die altersbedingte Notwendigkeit von Lesebrillen nicht aufheben.

imedica

8 gute Gründe - Warum eine Augenbehandlung in der Türkei?

Geht es um Ihre Augen, dann sollten Sie keine Experimente wagen und sorgfältig entscheiden, welche Behandlungen Sie von wem in Anspruch nehmen wollen. Erfahrene Hände sind gefragt, wenn Sie durch Laserbehandlung Erkrankungen an der Netzhaut, an der Hornhaut der Augen, an Fehlstellungen oder am Grünen sowie Grauen Star vornehmen lassen wollen.

Als Zentrum für Augenkrankheiten der Florence Nightingale Krankenhausgruppe dürfen wir uns uneingeschränkt als Ihre Experten empfehlen und Ihnen versichern, dass wir Ihr Augenleiden nach höchsten technischen Standards und ausschließlich von überdurchschnittlich versierten Fachkräften behandeln.

Unsere Augenlaserbehandlungen in der Türkei erfolgen mit dem Excimer Laser, einer Technologie, die eine besonders schonende Behandlung ermöglicht und zudem höchste Erfolgsquoten bei den verschiedenen Augenkrankheiten liefert.

Die Behandlungen finden in einer der renommiertesten Krankenhäuser der Türkei statt.

Nur der Doktor Rifat führt die Augenlasern in der Türkei in dem İstanbul Florence Nightingale durch. Das Krankenhaus ist sehr komfortabel und luxuriös ausgestattet. Hierdurch werden Infektionen auf ein Minimum beschränkt. Darüber hinaus ist die Schmerzlinderung sehr wichtig.

Ihr Wohlbefinden steht immer zentral. Nicht umsonst lässt Spitzenclubs seine Spieler im İstanbul Florence Nightingale untersuchen. Die Klinik liegt auf der reichen und schönen europäischen Seite von Istanbul. Sie sind also von der Qualität versichert.

Im Rahmen der Behandlung bei uns sollen Sie sich von Anfang bis Ende wohlfühlen. Das heißt für uns natürlich, dass Sie sich auch außerhalb der eigentlichen Behandlung in jedem Moment gut aufgehoben fühlen sollen. Wir kümmern uns daher um Ihre Unterbringung und darum, dass es Ihnen während Ihres Aufenthaltes in Istanbul an nichts fehlt. Wann immer Sie etwas brauchen oder Fragen haben, sind wir für Sie da!

Eine Garantie für Patientensicherheit – JCI/ISO – Zertifikat

Die Klinik İstanbul Florence Nightingale ist ein hochmodernes Krankenhaus der Florence Nightingale -Gruppe, die sich seit vielen Jahren auf die Behandlung von internationalem Publikum spezialisiert hat und einen herausragenden Ruf genießt.

Die Klinik der Florence Nightingale -Gruppe sind JCI/ISO:2008 -zertifiziert. Das international renommierte und äußerst anspruchsvolle JCI-Qualitätssiegel (Joint Commission International) wird von der unabhängigen JCI-Kommission vergeben und zertifiziert die Qualitätssicherung, Patientensicherheit und auch die medizinische Behandlung.

Die Kliniken der Florence Nightingale -Gruppe befolgen alle Regeln und erfüllen alle Standards der JCI-Zertifizierung Die hochmoderne Klinik verfügt über modernste Einrichtungen.

Sie erhalten eine Rechnung über den Betrag, den Sie bezahlt haben. Die Rechnung ist ein Beweis dafür, dass die Zahlung stattgefunden hat.

Sie wohnen in einem angenehm geliegen Hotel, auf der europäischen Seite. Vor und nach der Behandlung genießen Sie die Ruhe und den Komfort des Hotels Ramada in erstklassiger Lage. Das Hotel befindet sich 100m unmittelbar neben der Klinik entfernt.

Welche Ergebnisse können Sie erwarten? Wie verläuft die Planung? Auf diese und andere Fragen finden Sie Antwort in deutscher Sprache. Vor aber auch nach der Behandlung stehen wir für Sie bereit. Übers Telefon sind wir 24/7 Tage in der Woche zu erreichen. Die Spezialistin ist für dringende Fragen immer ansprechbar.

Sie erhalten eine Rechnung über den Betrag, den Sie bezahlt haben. Die Rechnung ist ein Beweis dafür, dass die Zahlung stattgefunden hat.

Übrigens: Wenn es um Ausstattung geht, dann ist Sparen für uns ein Fremdwort. Wir legen höchsten Wert darauf, stets die neuesten und aktuellsten Geräte zur Verfügung zu haben, um für Sie beste Voraussetzungen zu schaffen und Komplikationen jeglicher Art im Vorfeld zu vermeiden und auszuschließen. Nun sollten Sie keinen Zweifel mehrhaben, warum Augenbehandlungen in der Türkei besonders lohnend für Sie sind..

 

imedica